Schwedische Apfeltorte

Die Torte ist ein leckeres Schwergewicht und ist Garant wenn es um ein gelungenes Torten- und Kuchenbuffet geht.

Zutaten

  • 1 Tasse Mehl
  • 4 – 5 mehlige Äpfel
  • 150g + 1 Tasse Zucker
  • 6 Eier
  • 2 Päckchen Vanillepudding
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Esslöffel Öl
  • 1 Päckchen Backpulvel

 

Zubereitung Boden:

Das Mehl mit einer Tasse voll Zucker, 3 Eiern, dem Öl und einem halben Päckchen Backpulver verrühren und in einer runden Springform 15-20 min. bei 180-200 Grad backen.

Zubereitung Belag:

Die Äpfel schälen, grob raspeln und mit dem restlichen Zucker in einem Topf verrühren. Dann die Eier, den Vanillezucker und den Vanillepudding hinzufügen und bei schwacher Hitze zum kochen bringen. Das Ganze muss jetzt so lange auf dem Herd gerührt werden, bis alles eine zähflüssige Masse ergibt. Sollten die Äpfel zu viel Saft abgegeben haben, kann man die Flüssigkeit durch zusätzliches Puddingpulver binden.

Zum Schluss wird die abgekühlte Apfelmasse auf dem Boden verteilt und im Kühlschrank mindestens eine Stunde kalt gestellt. Bei Bedarf kann man kurz vor dem servieren die Torte mit steif geschlagener Schlagsahne bedecken und ein wenig Schokolade darüber raspeln.

 

Guten Appetit!

Kommentar verfassen