Quarkkuchen

Dieser Kuchen ist geschmacklich gleichzusetzen mit dem „Russischen Zupfkuchen“. Er ist einfach zu machen und schmeckt richtig lecker.

Zutaten:
Teig:

  • 360 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 40 g Kakao
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Butter

Füllung:

  • 125 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 500 g Quark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Zubereitung:
Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen. Während dieser im Kühlschrank ruht, bereitet man die Füllung vor.

Die Butter schaumig rühren, nach und nach den Zucker, Vanillezucker und Eigelb mitrühren, Quark und Vanillepuddingpulver dazugeben und alles gut miteinander verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche wellt man 2/3 des Teiges aus und legt diesen in eine gefettete Springform. Darauf wird die Quarkmasse gegeben und glattgestrichen.
Den restlichen Mürbeteig zupft man zu streuseln und verteilt diese auf dem Kcuhen

Den Quarkkuchen bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen.

Tipp:
Ich rolle den Teig nicht aus, sondern verteile ihn mit der Hand gleichmäßig in der Springform. Den Rand drücke ich mit den Fingern aus überschüssigem Teig hoch.

Quelle: Zwergenstübchen Bächerei von Vehling

Ein Gedanke zu “Quarkkuchen

Kommentar verfassen